Website des LWV Hessen

Zur Zielgruppe des LWV Hessen zählen schwerpunktmäßig behinderte Menschen. Diese nutzen vor allem mobile Endgeräte, da diese oftmals über eine integrierte Sprachausgabe verfügen. Zielsetzung war deshalb von Anfang an eine Lösung, die plattformübergreifend auf Desktop, Tablets und Smartphone funktioniert. Die technische Umsetzung erfolgt auf Basis des Open Source CM-Systems TYPO3.

 

Responsive Layout

Das neue Layout passt sich automatisch an die jeweilige Displaygröße des Endgerätes an. Dies betrifft beispielsweise die Anordnung und Darstellung einzelner Elemente wie Navigation, Seitenspalten und Texte. Technische Basis sind die Webstandards HTML5 und CSS3.

 

Barrierefreies Webdesign

Die grafische Umsetzung erfolgt nach den Richtlinien der BITV 2.0 in der Priorität 1.0. Die Verordnung gilt für alle öffentlich zugänglichen Webseiten der Bundesverwaltung. Ziel der BITV 2.0 ist es, Webseiten schrittweise technisch so zu gestalten, dass behinderte Menschen diese grundsätzlich uneingeschränkt nutzen können.

 

Barrierefreie PDF-Dokumente

Die Umsetzung der Faltblätter, Broschüren und Formulare in barrierefreie PDF-Dateien erfolgt entsprechend der BITV 2.0 und orientiert sich an den zugehörigen „PDF-Techniken für die WCAG 2.0“. Die Dokumente erfüllen den ISO-Standard (PDF/UA, ISO 14289-1).

 

Vielfältige Unterstützung

Nutzer der Website haben die Möglichkeit, Informationen in Leichter Sprache oder in Gebärdensprache abzurufen. Praxisrelevante Formulare werden nicht nur als simple PDF-Dateien hinterlegt, sondern sie bieten auch zusätzliche Hilfen zur Bearbeitung.

 

Projektmanagement und Schulungen

Vom Anfang bis zum Ende des Prozesses unterstützte der Universum Verlag den LWV Hessen intensiv bei der Projektplanung und Projektsteuerung. Begleitend zum Relaunch wurde ein Schulungskonzept entworfen und umfangreiche Mitarbeiterschulungen durchgeführt.

 

Mehr Informationen unter: www.lwv-hessen.de